Uuuups, ich habe den Sommer verpennt

sommer 2016
Der erste Nebel im September 2016 – das sichere Zeichnen für den beginnenden Herbst

Diese Überschrift trifft es auf den Punkt. Sie sagt in kürzester Form das aus, was ich heute morgen gefühlt habe, als ich mit dem Hund draussen war. Irgendwie habe ich diesen Sommer nicht mitbekommen, er ist so spurlos an mir vorbei gezogen. Es hat viel geregnet und wenn es mal schönes Wetter war, waren die Schönwetter-Phasen kurz. Sehr kurz. Zu kurz für mich. Bis ich dann endlich Mann, Hund und Liege gepackt hatte, weil wir zum Baden wollten, regnete es schon wieder. Oder es war schön warm und sonnig, aber dringende Arbeiten zwangen mich an den Schreibtisch. Das ist bei Freiberuflern oft noch schlimmer als bei Festangestellten. Wenn man eigentlich gehen könnte, weil kein Chef und Stempeluhr hinter einem steht, und doch nicht kann, weil dringende Arbeiten einen am Schreibtisch festhalten. Dann kämpft man ganz alleine gegen sich selbst. Und hat keinen bösen Chef, auf den man seinen ganzen Unmut schieben kann. Ganz besonders schlimm wird es, wenn dann noch Steuersachen sind, die man eh so ungern macht.

Umso mehr genieße ich jetzt die heißen Tage zu Beginn des Septembers, wenn ich diese auch gefühlsmäßig in den August verschiebe. Doch der Kalender belehrt mich jeden Morgen eines Besseren und heute morgen sah ich zum ersten Mal den Morgennebel, der ein untrügliches Zeichen für den Herbst ist.

Sommer 2016
Parson Russel Terrier Brunello schnuffelt, was sich da nachts im Feld ereignet hat.

So spazierten wir beide, Hund und ich, also unseren üblichen Weg rund um das Feld. Und der erste Nebel wabberte über dem großen Feld, das vor wenigen Tagen noch grün und voll der reifen Bohnen war. Nun strecken die Bohnenbüsche ihre vertrockneten Stengel in das zögerliche Morgenlicht. Der Nebel lag wie eine schmale Wolke über dem knochentrockenen Boden.

Sommer 2016
Schließlich setzt sich die Sonne durch und man konnte zusehen, wie der Nebel verschwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *