Bye bye, Mr. President

Kurz vor meiner Abreise in die Staaten bin ich aufgeregt, am 20. Januar 2017 den Regierungswechsel live im amerikanischen Fernsehen zu erleben. Acht Jahre war ich ein begeisterter Fan von Michelle Obama. Schon bei der Vereidigung von Barack Obama hat mich ihr erster Auftritt begeistert. Der carmelhaarfarbene Mantel passte perfekt in die Situation. In den folgenden Jahren hat sie immer wieder Stilgefühl für die richtige Kleidung in der richtigen Situation gezeigt. Sie hat das Land geprägt und uns mit ihrem Stil, ihre Anmut und Grazie immer wieder bezaubert.

Am Abend des 10. Januar 2017 hat der scheidende Präsident, Barack Obama eine Rede in Chicago, die uns Frauen Mut macht.

Wörtlich sagte der Barack Obama: Michelle LaVaughn Robinson, Mädchen aus South Side (einem  Viertel mit sozialen Problemen im Süden Chicagos), Du hast eine Rolle übernommen, die Du Dir nicht ausgesucht hast. Und Du hast diese erfüllt mit Deiner eigenen Anmut, deinem eigener eigenen Charakterstärke, mit Stil und tollem Humor. Du hast mich stolz gemacht und Du hast dieses Land stolz gemacht. Du hast das Weisse Haus zu einem Platz gemacht, der allen gehört. Die neue Generation wird ihre Ziele höher setzen, denn sie haben Dich als Vorbild.“

Eine tolle Rede und man sieht auch, wie sehr ihn das berührt. Was ich aus dieser Rede für mich mitnehme: Das positive Gefühl, an seinen Aufgaben zu wachsen und das man mit viel Humor, Grazie und Einfühlvermögen jede Situation meistern kann.

Die ganze Rede ist auf Nytime.com veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *