Männer von fast perfekten Heldinnen von Adèle Bréau

Männer von fast perfekten Heldinnen •
Adèle Bréau •
Frauenroman •
List Taschenbuch •
13. Janaur 2017 •
Taschenbuch, Kindle-Edition •
336 Seiten •

Adrien, Christophe, Max und Vincent wohnen in Paris und sind anscheinend glücklich liiert. Sie sind die Männer von Alice, Éva, Mathilde und Lucie, die fast perfekten Heldinnen. Nun kommen also die Männer zu Wort. Sie beschreiben ihr Dasein in Paris und ihre Beziehungen. Oft überraschend unterschiedlich zu den Ansichten der fast perfekten Heldinnen... •

  

Inhalt: Adrien, Christophe, Max und Vincent wohnen in Paris und sind anscheinend glücklich liiert. Sie sind die Männer von Alice, Éva, Mathilde und Lucie, die fast perfekten Heldinnen. Nun kommen also die Männer zu Wort. Sie beschreiben ihr Dasein in Paris und ihre Beziehungen. Oft überraschend unterschiedlich zu den Ansichten der fast perfekten Heldinnen …

Meine Meinung: Die Fortsetzung des ersten Bandes ist äußerst geglückt. Mit einem unerwartetem Tiefgang wird das Leben in Paris und die männliche Sicht auf Beziehungen beschrieben. Adrien will seine Liebesbeziehung wieder aufleben lassen, doch die Angebetete wendet sich dem Nebenbuhler zu. Die Trennung vollzogen haben schon Max und Mathilde, doch jetzt geht es um das künftige Arrangement bezüglich der Kinder. Auf das Vincent und Éva gerade warten, doch Éva erhöht unnötig den Druck auf Vincent. Und nicht einmal bei Christophe läuft es problemlos. Er wie die anderen auch kämpft jeden Tag im Großstadtdschungel von Paris um die Lösung der Probleme. Immer unter Zeitdruck, immer unter dem Druck der Partnerin. Die Autorin Adèle Bréau zeichnet das Bild unserer heutigen Gesellschaft in aller Deutlichkeit.

Mein Fazit: Lesenswerter Frauenroman, der die perfekte Ergänzung zu „Fast perfekte Heldinnen“ ist.


Und hier der Link zum Bestellen bei Amazon.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *