27 Dez

Leseliste Januar 2017

In neuen Jahr kommen einige Bücher auf den Markt, auf die ich mich freue oder sie mit Hochspannung rezensieren werde. Aber auch einige Titel aus dem Herbst 2016 stehen noch auf meiner To-Read-Liste für den Januar:

  1. 1. Du kannst schlank sein, wenn Du willst

Nach Schlank im Schlaf nun das Versprechen durch Selbsthypnose schlank zu werden. Funktionieren wird es, wie alle anderen Diäten oder Maßnahmen zum Abnehmen auch nur dann, wenn man weniger isst, als man verbraucht. Diese einfache Formel ist das Geheimnis, schlank zu werden und schlank zu bleiben. Doch genau das ist die Crux der Sache. Zwar kann man sich eine Zeitlang beschränken, aber dauerhaft?

Genau hier setzt der Buch von Hypnotiseur Jan Becker an. Mit Selbsthypnose sollen wir unser  Gehirn »umprogrammieren« können. Das Programm aus seinem Buchsoll uns helfen, Blockaden zu überwinden, gesund und nachhaltig abzunehmen und unser Wunschgewicht langfristig zu halten, Na, das ist doch ein Versprechen gleich zu Jahresbeginn, wenn wir eh die guten Vorsätze fassen. Das Paperback zum Preis von 15 Euro erscheint am 2. Januar 2017.

Jan Becker ist ausgebildeter Hypnosetrainer und arbeitet als Coach für Persönlichkeiten und Institutionen aus Wirtschaft, Sport und Politik. Auf der Bühne beeindruckt »der sanfte Schädelchirurg« (Süddeutsche Zeitung) seit über zehn Jahren sein Publikum.  Co-Autorin Christiane Stella Bongertz ist Autorin und Kommunikationswissenschaftlerin und hat sich als solche intensiv mit der Konstruktion von Wirklichkeiten auseinandergesetzt.

Hier der Link zum Vorbestellen direkt beim Verlag oder später bei Amazon (link folgt)

 

2. Sieben minus eins von Arne Dahl

Der aktuelle Thriller von Arne Dahl ist der Auftakt zu einer neuen Serie des Bestseller-Autors mit Ermittlern, die durchaus ihren eigenen Charakter haben. Hochspannung ist auf alle Fälle garantiert. Die Leseprobe hat mich schon überzeugt und das Taschenbuch mit 416 Seiten kommt gleich in das Handgepäck für meinen Flug in die USA. Die Flugzeit über den Atlantik in einer rappel voll gebuchten Maschine lässt sich nur mit einem hochspannenden Buch schnell überbrücken.

Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. 2012 begann er mit »Gier« ein neues Thriller-Quartett, dessen Folgebände »Zorn«, »Neid« und »Hass« ebenfalls Bestseller wurden. Mit »Sieben minus eins« beginnt er eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die international mit Spannung erwartet wird und zahlreiche Vorschusslorbeeren erhielt.

3. Starke Frauen im Januar: Die Honigtot-Saga


Die Spiegel-Bestseller-Autorin Hanni Münzer erzählt in ihrer Honigtot-Saga die dramatische Geschichte zweier starker Frauen während des Zweiten Weltkriegs.
Wie weit kann eine Frau gehen, um ihre eigene Familie zu beschützen? »Honigtot« erzählt die Geschichte Elisabeths, die ihre jüdischen Kinder aus erster Ehe durch die Heirat mit einem SS-Sturmbannführer retten will. Widerstandskämpferin Marlene, die Elisabeths Tochter rettet, muss sich im zweiten Teil der Honigtot-Saga der schweren Entscheidung zwischen Ideal und Liebe stellen.

Mit Marlene hat Hanni Münzer die Fortsetzung ihrer Bestsellers Honigtot geschrieben. Beide Bände überzeugten mich schon bei der Leseprobe, beide kommen als ebooks nach Florida mit. Preis als e-book: erfreuliche 3,99 Euro pro Band.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *