06 Mrz

Hände waschen für den guten Zweck

L Occitane

Vor mehr als 30 Jahren fing Olivier Baussan, damals 23 Jahre, an mit einem gebrauchten Alambic (Destilliergerät)  ätherische Öle aus Rosmarin zu gewinnen. Mit einem kleinen Lieferwagen und viel Wissen über Pflanzen begann er auf den Märkten der Provence sein Rosmarin-Öl und legte damit den Grundstein für ein Weltunternehmen.

1976 erwarb Olivier Baussan eine alte Seifenfabrik und belebte die traditionelle Marseiller Kunst der Seifenherstellung neu.

Auf den Produkten von L’OCCITANE findet sich Blindenschrift

1997 ist L’OCCITANE als sinnliche Marke und nachhaltige Marke auch eine der ersten Firmen, die die Blindenschrift Braille auf seine Produkte übernimmt. Da für L’Occitane das Sehvermögen einen besonders hohen Stellenwert hat, beschriftet das französische Unternehmen seine Produkte nicht nur mit der Braille-Schrift, sondern hat auch ein Programm ins Leben gerufen, welches den weltweit 285 Millionen sehbehinderten Menschen Hoffnung macht: Die Initiative UNION FOR VISION 10by20 hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 eine augenärztliche Versorgung und Behandlung für 10 Millionen Menschen zu ermöglichen.

L Occitane

Savon Solidaire von L Occitane

Der komplette Erlös wird gespendet

L’Occitane unterstützt den Kampf gegen vermeidbare Blindheit finanziell durch den Verkauf der neuen Solidarischen Seife. Wie? Mit jeder verkauften Seife werden 100 Prozent der Verlaufserlöse an die NGOs gespendet, die sich im Kampf gegen vermeidbare Blindheit in aller Welt engagieren.
Die neue Solidarische Seife ist seit Ende Februar in allen L’Occitane Boutiquen und in der L’Occitane Online-Boutique erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *