17 Mrz

Belegte Brötchen und die Buchlesung Gipfelglück

Es gibt Tage, da geht mir mein glutenfreies Essen oder “Glutenfree” wie ich es gerne immer nenne, auf die Nerven. Aber so richtig. So wie zum Beispiel heute. Ich hatte eine Einladung zur Buchlesung in das Die Waldmeister in München-Schwabing bekommen.

Die Waldmeister ist eine Top-Adresse zum Frühstücken und hat mittags eine kleine Karte. Jede Menge lecker belegte Focaccias oder Baguettes – doch alles glutenhaltig. Schon als ich das nur tagsüber geöffnete Lokal betrat fielen mir die leckeren Brötchen auf den Tischen auf. Sie waren dick belegt und sahen einfach nur zum Reinbeißen aus.

Nein, ihr braucht nicht nach unten scrollen, ich habe diese leckeren Brötchen nicht fotografiert. Das wäre zu viel der Versuchung gewesen, die Brötchen auf dem Display scharf zu stellen.

Das Gradonna Resort in Kals, Osttirol

Es war eine Lesung für die Journalisten und die meisten der Kollegen waren schon da und scharten sich um den Tische mit den leckeren Brötchen. Also schnell an die Theke gegangen und einen Cappuccino geordert. Der aber nur ein kleiner Ersatz für die Leckereien an den Tischen war.

Buchlesung mit den Autorinnen und der Besitzerin des Gradonna Resorts

Gradonna Resort

Martha Schultz kam vom Zillertal nach München für die Buchlesung. © Salz Works

Schon begann die Veranstaltung mit der Begrüßung durch Martha Schultz und sie stellte Gradonna Resort in Osttirol vor. Das Resort wurde von der Familie Schultz für über 40 Millionen Euro erbaut und bereichert heute das Dorfleben des Großglockner-Dorfes Kals. An Kals war die letzten 30 Jahre die Zeit spurlos vorbei gegangen und auch der Tourismus. Die Folge war, dass der kleine Ort immer mehr ins Abseits geriet und eine Landflucht begann. Ich war vor einigen Jahren dort mit Hund Brunello und wir verbrachten dort zwei wunderschöne Tage. So ging es wohl auch den beiden Journalistinnen Evelyn Holst und Uschi von Grudzinski, denn sie haben das Resort als Schauplatz für ihr Buch Gipfelglück gewählt. sich in d und sie nahmen das Gradonna Resort und die beeindruckende Landschaft Osttirols mit dem majestätischen Großglockner als Schauplatz für ihr Buch Gipfelglück.

Skurrile Hotelgäste im Gradonna Resort

Gradonna ResortUm was geht es in Gipfelglück? Eigentlich sollte an einem so perfekten Ort wie im Gradonna Resort alles eitel Wonne sein. Doch bei den Hotelgästen brodelt es, jeder hat sein Päckchen zu tragen und so gewinnt das Buch an Dramatik und Spannung. Beide Autorinnen haben die Charaktere des Buchs sorgfältig ausgewählt und spielen wortwitzig mit den klassischen Bildern wie ältere Frau und jüngerer Liebhaber, abgehalfterter Schlagerstar, pubertierende Teenagerin und noch weitere Hotelgäste, die ihre Macken haben. Im Roman treten allerdings die wahren Hotelangestellten und auch Martha Schultz als Hotelbesitzerin auf und glätten die Wogen so elegant wie sie dies auch im realen Leben machen.

Charmante Buchlesung mit den Autorinnen

Evelyn Holst und Uschi von Grudzinski lasen abwechselnd mit einer kurzen Erklärung, wo wir gerade im Buch sind, einzelne Szenen aus dem Buch vor. Wie für eine Lesung üblich, wurden nur kleine Abschnitte der Kapitel vorgelesen, die jedoch Appetit auf das ganze Buch machten. Ich werde es demächst lesen (vielleicht auf meinem Flug nach Mauritius?) und Euch dann die Rezension online stellen. Deshalb noch etwas Geduld und bald mehr über das Buch.

Uschi von Grudzinski (li) und Evelyn Holst (re). © Salz Works

Mehr über
Evelyn Holst
hat 13 Jahre für den Stern gearbeitet, die letzten fünf als Korrespondentin in New York. Danach schrieb sie Krimis, Kinder- und Drehbücher und Kolumnen für viele Magazine. Ihr Schwerpunkt ist dabei der Mensch mit all seinen Licht- und Schattenseiten. Sie lebt in Hamburg.

Uschi von Grudzinski lebt in ihrer Traumstadt Hamburg und hat als Reisejournalistin schon viel von der Welt gesehen. In ihren Reportagen für Zeitschriften und Tageszeitungen macht sie den Lesern Lust auf kleine Hausboote, Baumkängurus in Queensland und Gipfeltouren in den Alpen.

 

Titelbild:

v.l.n.r.:Evelyn Holst, Martha Schultz, Uschi von Grudzinski, © Salt Works

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA lösen: *