25 Aug

Alles wird gut – Nina Ruge

Dieses Mal heißt es herzlichen Glückwunsch für Nina Ruge. Die Moderatorin und Buchautorin von 23 Titeln wurde am 24. August 2016 60 Jahre alt.

 

Das Bild oben zeigt Nina Ruge mit ihren beiden Hunden in ihrem Haus in Italien zwar schon am 26. September 2013, aber sie hat sich in der Zwischenzeit kaum geändert. Wie man an der relativ aktuellen Aufnahme unten vom 18. Februar 2016 sieht. Nina Ruge besucht Kinder in der Grundschule für ihr Projekt Tierschutzunterricht für Grundschüler.

Alles wird gut

war ihr zart geflöteter Satz, mit dem sie sich zehn Jahre lang täglich bei der “Leute heute“-Sendung verabschiedet hat. Und mich hat auch dieser Satz und ihr perfektes Lächeln an vielen Abenden beruhigt, wenn der Tag im Büro mal wieder vollstressig und angefüllt mit unnützem Ärger war. Dieser banale Satz wurde ihr Markenzeichen und die “Leute heute”-Sendung war der Höhepunkt ihrer Karriere. Zehn Jahre alt war Nina Ruge des Gesicht dieser Sendung und bei ihr waren alle im Interview: Sie plauderte mit Filmstars, Royals, Musikern und allen anderen, die wichtig und bedeutsam in der Promi-Welt sind.

Bis zu 2,6 Millionen Menschen schalteten die Sendung 2006 ein und sie legte bei allen ihren Gästen einen besonderen Wert auf die journalistische Qualität des Boulevard-Magazins. Sie lies sich eher von Nachrichten-Sendungen inspirieren als dem Geschnüffel im Privatleben der Promis, das sich leider immer mehr durchsetzt. “Ich würde diesen Beruf nicht ausüben, wenn ich vor einer Haustür lauern sollte, ob vielleicht ein Fußballer morgens aus der Wohnung einer Geliebten kommt, das ist nicht mein Bier” sagte sie anlässlich ihres Abschieds von 10 Jahren in einem Interview mit der dpa, das im Stern veröffentlicht wurde.

Nach dieser Sendung verabschiedete sich die schlanke Blondine in den Ruhestand, um wie sie selbst sagte: Mehr Zeit für Mann und ihre Hunde zu haben. Angefangen hat sie ihre Karriere im Fernsehen als Co-Moderatorin im “heute-Journal” und moderierte von 1994 bis 1997 jeweils kurz vor Mitternacht die täglichen Schlagzeilen und Themen in der “heute nacht“-Sendung des ZDF.

Nur wenig Privates ist bekannt

Diese vornehme Zurückhaltung ihren Gästen gegenüber setzt sich auch bei ihrem eigenen Privatleben durch. Nur wenig ist davon bekannt und sie öffnet sich nur ausgesuchten Projekten, wie zum Beispiel dem Hundeflüsterer Martin Rütter. Ihm und den Zuschauern stellte sie ihre beiden temperamentvollen Entlebucher Sennhunde Lupo und Vroni vor, die auch einen Martin Rütter zweifeln liesen. Ansonsten pendelt sie zurückgezogen mit ihrem Gatten zwischen München und ihrem Zweitwohnsitz in toskanischen Lucca.

Gemeinsam mit ihrem Mann, Wolfgang Reitzle, vormals Vorstand und heute im Aussichtsrat von Linde, und Casten Maschmeyer, den wir zurzeit immer dienstags bei der VOX-Sendung “Die Höhle der  Löwen” erleben können/dürfen/müssen, besuchte sie am 24.September 2015 das Oktoberfest. Nur von dem roten Lippenstift bin ich kein Fan. Ich denke mir, ein sanfter Nudeton würde ihr einfach besser stehen.

Stilsichere Auftritte in der Öffentlichkeit

Stilsicher zeigt sie sich auch bei ihren Auftritt bei der Bambi-Verleihung 2014:

Leider ohne Zeitangabe ist diese Aufnahme aus ihrem Urlaub – sehenswert ist das Kleid, das genau die Lebenseinstellung und Urlaubsstimmung von Nina Ruge erfasst.

Oder wie hier bei der Eröffnung des Madeleine Stores in Nürnberg. Nina Ruge trägt auf diesem Bild ein Outfit von Madeleine.